Stadt Ludwigsburg
Deutsch-Französisches Institut
News Discussion Online Library Search …

Assessment points: 0

Initiator:
Anne-Sophie Barreau
Das Projekt-Team
04.06.2012
18:11 Uhr

Question of the week no. 12: In your opinion, what is the most important goal of climate protection?

The German Minister for the Environment Peter Altmaier wants to increase
public awareness of climate protection. He announced to advocate ambitious goals at EU-level.

In your opinion, what is the most important goal of climate protection?
Who should carry out it – cities, regions, national or EU-authorities?

- - -

Der neue deutsche Umweltminister Peter Altmaier möchte den Klimaschut ➔ Show full article …

 

05.06.2012 - 14:38 Katerina Janovská
Katerina Janovská
Mesto Novy Jicin
3 Articles

1. – Everyone.

I think that everyone on this planet shoud by interested about climate. We live here and most of us want to have a childrens so obviously we want a good future for them. So my opinion is that everyone shoud carry out it. Every citi, region, national and EU-authoriti. They shoud care at least a bit. I think the most important goal of climate protection is to inform people let them know about probl ➔ Show full article …


Last edited at: 05.06.2012 - 14:39

 

2569-time(s) clapped

Clap

05.06.2012 - 19:14 Wynona Kühn
Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf
7 Articles

2. – Jeder muss unser Klima schützen!

Ich denke, dass jeder sich für den Klimaschutz einsetzen und auch die Umwelt schützen muss. Auch wenn jeder nur Kleinigkeiten für den Klimaschutz tut, kommt es am Ende auf das Gesamte an.
Somit finde ich es gut, dass sich Peter Altmaier für ehrgeizige Ziele einsetzt, da es wirklich wichtig ist, unsere Erde zu schützen und nicht noch weiter zu "zerstören". Meiner Meinung nach wissen viel ➔ Show full article …

 

2610-time(s) clapped

Clap

05.06.2012 - 23:07 Ronja Schmitz
Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf
9 Articles

3. – Engagement für unsere Erde!

Das Engagement für den Klimaschutz sollte viel mehr gesteigert werden,da es sehr wichtig ist unsere Erde zu beschützen und dies sollte jedem näher gelegt werden.
Peter Altmaier ist hierbei ein gutes Vorbild und auch andere Politiker sollten mitziehen.
In Schulen und in Bürogebäuden kann viel Energie gespart werden, wenn man nur darauf achtet. Und allein mal den Stecker aus der Steckdose zi ➔ Show full article …

 

2494-time(s) clapped

Clap

06.06.2012 - 16:44 Inga Wachsmann
Citizen for Europe e.V.
16 Articles

4. – ECI agains nuclear energy rejected

Some Europeans started to work together on asking the European Commission to do something against nuclear energy in Europe. For the moment, their European Citizens’ Initiative (ECI) was rejected for violating the Euratom-treaties. You can read what they plan now here: http://www.citizens-initiative.eu/?p=1134.
We all should and can do something about climate change. Recently 80 youths met in Br ➔ Show full article …

 

2536-time(s) clapped

Clap

07.06.2012 - 16:36 L T
Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf
9 Articles

5. – Jeder kann Klimaschutz betreiben!

Ich finde die Forderung von Peter Altmaier, den Klimaschutz wieder stärker in das öffentliche Bewusstsein zu rücken, einen guten Schritt in die richtige Richtung.
Denn wir besitzen nur eine Erde und diese müssen wir schützen, denn ohne den gegebenen Lebensraum wäre Leben nicht möglich.
Dieser Schutz kann allerdings nur betrieben werden, wenn wir alle gemeinsam daran arbeiten. Wenn nur ➔ Show full article …

 

2594-time(s) clapped

Clap

07.06.2012 - 17:23 Nikola Svobodnikova
Nikola Svobodnikova
Mesto Novy Jicin
7 Articles

6. – Every member of society

Every member of our society should be interested in climate and its protection. As was written here, the future of the people and the planet depend on each other. The climate changes are caused mostly by people so I think that it is important to deal with problems of it.

I think that only one organisation or city is not enough. It have to be international effort because our planet is big and E ➔ Show full article …

 

2510-time(s) clapped

Clap

07.06.2012 - 20:36 Laurine Mayer
Lycée Ribeaupierre Ribeauvillé
6 Articles

7. – Tout le monde est concerné (individus et organisations)

Dans un premier temps, je pense que tous les individus de la société en Europe et partout dans le monde devrait se sentir concerné par la protection du climat. Car de nos jours, le réchauffement climatique est une question qui est de plus en plus présente dans nos esprits et qui est relativement importante.

Je pense qu’il est donc important que la protection du climat au sein de la cons ➔ Show full article …

 

2483-time(s) clapped

Clap

09.06.2012 - 17:20 Fiene Walker
Mörike-Gymnasium Ludwigsburg
5 Articles

8. – Die Erde gibt es nur einmal !

Ich denke, dass jeder etwas tun sollte. Man sollte den Menschen zeigen, dass man viel bewirken kann, wenn jeder mit Kleinigkeiten anfängt.
Jeder sagt es, aber es machen zu wenige: öffentliche Verkehrsmittel nutzen oder sogar das Fahrrad aus dem Keller holen, das Licht ausschalten wenn man den Raum verlässt, Energiesparbirnen verwenden auch wenn sie etwas länger brauchen bis sie hell sind, M ➔ Show full article …

 

2580-time(s) clapped

Clap

10.06.2012 - 14:39 Jennifer Ludwig
Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf
11 Articles

9. – Tout le monde doit protéger l’environnement !

Premièrement, je trouve que c’est très bien que le nouveau ministre de l’environnement allemand Peter Altmaier veut replacer la protection du climat au sein de la conscience publique. Son engagement pour des buts ambitieux au niveau de l’Union Européenne est un premier pas dans la bonne direction!

En plus, je crois que tout le monde doit s’engager pour notre environement. Chacun peut ➔ Show full article …

 

2453-time(s) clapped

Clap

10.06.2012 - 16:09 Stephanie Brillen

9 Articles

10. – Verantwortung aller Menschen!

Meiner Meinung nach ist jeder Mensch, der auf der Erde lebt für diese verantwortlich. Es muss nicht jeder in eine Hilfsorganisation eintreten und sich sofort riesen Ziele setzten. Es sind die Kleinigkeiten, welche Einzelne tun können, die summiert eine große Wirkung ergeben. Denn jeder Mensch kann darauf achten nicht unnötig Strom zu verschwenden oder seinen Müll in dafür vorgesehene Behäl ➔ Show full article …

 

2605-time(s) clapped

Clap

10.06.2012 - 18:33 Leonie Walda
Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf
8 Articles

11. – Es wird Zeit

Meiner Meinung nach sollte jeder auf den Umwelt- und Klimaschutz achten. Häufig denkt man: "Einer alleine kann ja nichts ausrichten- also brauche ich das auch nicht zu machen. " Aber genau das ist die falsche Einstellung. Wenn jeder so denkt , wird es zu gar keiner Besserung kommen. Wenn jeder einzelne etwas macht, dann ist die Gesamtheit und der Erfolg umso größer.
Klimaschutz wird immer w ➔ Show full article …

 

2533-time(s) clapped

Clap

10.06.2012 - 18:43 Samuel Dickopf
Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf
4 Articles

12. – Nicht nur die EU - jeder!

Sicherlich ist es gut, wenn endlich auch auf EU-Ebene etwas mehr Aktivität dem Umweltschutz gewidmet wird.
Doch nicht alles was man erreichen könnte, lässt sich so flächendeckend vereinbaren und koordinieren. Einige Dinge die sich EU-weit realisieren lassen sollten meiner Meinung nach auch so beschlossen und behandelt werden.
Bei anderen Dingen die vielleicht unmöglich sind so weitläufig ➔ Show full article …

 

2468-time(s) clapped

Clap

10.06.2012 - 22:01 Marisa Schönewolf
Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf
7 Articles

13. – Jeder ist verantwortlich!

Ich denke, jeder einzelne ist für den Klimaschutz verantwortlich.
Jeder kann etwas dazu beitragen, auch wenn es nur kleine Dinge sind. Zum Beispiel das Licht auszuschalten, wenn man den Raum verlässt, oder auch manchmal lieber das Fahrrad nehmen, wenn man nur kurze Strecken fahren muss.
Viele denken, es gibt so viele Menschen auf unserer Erde, wieso soll gerade ich mein Verhalten ändern? Ei ➔ Show full article …

 

2557-time(s) clapped

Clap

11.06.2012 - 08:46 M v G
Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf
8 Articles

14. – Klimaschutz - für jeden möglich!

Zuerst einmal ist es gut, dass Peter Altmaier versucht den Klimaschutz in das öffentliche Bewusstsein zu rücken und den Menschen näherzubringen. Jeder einzelne von uns hat eine kleine Schuld am bestehenden Klimawandel. Vielleicht wird unsere Generation noch nicht in vollem Ausmaß unter dem Klimawandel leiden, jedoch muss es schon heute in unserem Interesse liegen unsere Erde für zukünftige ➔ Show full article …

 

2489-time(s) clapped

Clap

11.06.2012 - 18:36 Antonia Becker
Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf
6 Articles

15. – Ca commence avec nous!

Je pense que la protection du climat est très important pour tout le monde, et si on veut protecter le climat, on doit commencer avec nous-mêmes.
Nous sommes les acteurs qui doivent s’en occuper: les adolescents qui savent s’adapter et qui peuvent apprendre d’agir d’un facon favorable à l’environnement!
Si on est prêt pour être consciencieux, on peut transformer notre monde en un mon ➔ Show full article …

 

2530-time(s) clapped

Clap

11.06.2012 - 22:30 Natalie Bündgen
Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf
7 Articles

16. – Klimaschutz - Aufgabe der neuen Generation

Ich persönlich kann mich vielen Leuten in dieser Konversation anschließen. Jeder einzelne, egal ob Deutscher oder Europäer, muss handeln. Die meisten Menschen denken, dass sie alleine nichts am Klimawandel ändern können, aber genau das ist die falsche Einstellung. Denn nur wenn jeder hilft, können wir unsere Erde und die Lebewesen darauf retten! Ich finde es gut, dass der neue Umweltministe ➔ Show full article …

 

2526-time(s) clapped

Clap

12.06.2012 - 00:42 J R
J R
Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf
10 Articles

17. – Jeder muss bei sich selbst anfangen

Ich habe das schon in einigen anderne Themen zu diesem Thema geschrieben, dass ich den Klimaschutz für die so ziemlich wichtigste Sache in der langfristigen Europapolitik halte. Es ist klar, dass wir unseren Planeten und sämtliche Lebewesen schützen wollen, und dass wir noch dazu in der LAge sind, da der Klimawandel noch nicht allzu weit vorangeschritten ist. Jedoch fehlt es, wie Natalie berei ➔ Show full article …

 

2483-time(s) clapped

Clap

17.06.2012 - 22:13 Florian Blaich
Mörike-Gymnasium Ludwigsburg
6 Articles

18. – Warum denn Klimaschutz nur im kleinen Maßstab, ohne Kontrolle durchführen?!

Hier schrieben ziemlich viele Teilnehmer, dass jeder Einzelne das Klima schützen sollte, ich jedoch bin der Meinung, dass das nicht reicht!

(Dieser Beitrag bezieht sich vorallem auf den Einfluss der Treibhausgase auf das Klima und deren Einsparung! Es gibt natürlich noch viel mehr Ansätze, um das Klima nachhaltig zu schützen.)

Es mag ja schön klingen, zu sagen, dass JEDER das Klima sch ➔ Show full article …


Last edited at: 17.06.2012 - 22:15

 

2494-time(s) clapped

Clap

18.06.2012 - 18:20 Jan Kusterer
Mörike-Gymnasium Ludwigsburg
4 Articles

19. – Autos als Statussymbole

Ich finde ein kleiner aber dennoch wichtiger Schritt ist, dass das Auto kein Statussymbol mehr ist, denn dadurch wird (z.B. in Deutschland) der Kauf von Elektrofahrzeugen gebremst. Außerdem lohnt es sich dadurch nicht mehr an Wasserstoffbrennzellen zu forschen. Es gab bereits Wasserstoffautos von GM (general motors) im Handel zu kaufen, aber sie hatten kleine Makel wodurch die Produktion wieder ➔ Show full article …

 

2514-time(s) clapped

Clap

20.06.2012 - 10:15 Michelle Rau
Goethe Gymnasium Ludwigsburg
6 Articles

20. – Ein kleiner Schritt in die richtige Richtung

Ich denke, dass sich jeder für den Klimaschutz einsetzten kann und sollte, denn schon jeder kleine Schritt in Richtung Umweltschutz kann viel bewirken.
Kleinigkeiten wie zum Beispiel: mit dem Fahrrad fahren, mit Regenwasser gießen, das Licht ausschalten, Duschen anstatt Baden, usw.verändern vieles. Denn das Ziel ist es doch, dass unsere Erde noch lange überleben kann und mit ihr, die darauf ➔ Show full article …

 

2563-time(s) clapped

Clap

20.06.2012 - 21:18 Julia Rau
Mörike-Gymnasium Ludwigsburg
5 Articles

21. – Jeder Einzelne ist für seinen Beitrag zum Klimaschutz verantwortlich !


Wir alle wissen das der Klimaschutz uns alle betrifft.Überall in den Medien wird zum Klimaschutz aufgerufen doch letztendlich denken wir uns eh alle „Wenn das einer tut bringt es nichts“. Doch genau das ist der Fehler. Denn wenn jeder auch nur einen kleinsten Teil zum Klimaschutz beiträgt ist das schonmal ein Anfang. Es lohnt sich nicht wenn sich nur eine Gemeinde oder ein Bundesland dem ➔ Show full article …

 

2513-time(s) clapped

Clap

06.07.2012 - 14:01 Sarah Akesbi
Sarah Akesbi
Lycée Georges-Cuvier Montbéliard
15 Articles

22. – TOUT

La protection du climat est actuellement un enjeu essentiel. Le réchauffement climatique est un phénomène réel, et provoqué par l’Homme. C’est donc à nous de le "réparer" : diminuer nos rejets de gaz à effet de serre. L’enjeu le plus important selon moi et la protection de l’environnement. Si l’économie peut patir de ce phénomène, l’impact n’en reste pas néanmoins beaucoup pl ➔ Show full article …

 

2448-time(s) clapped

Clap

06.07.2012 - 14:50 Marcel Kurovec
Mendelova stredni skola Novy Jicin
3 Articles

23. – My opinion

I think this must be controled by hight EU-authorities no by one person in Germany. If they will have many people there will be many good ideas found to make the best way to increase it. The imporant of climate protection is protect our trees. When i am going to trip on the bike a can see cutted down forests, there is nothing only land. This is very alarming to make some measure stop this.

 

2523-time(s) clapped

Clap

11.07.2012 - 16:51 Lewis  Harding
Lewis Harding
Caerphilly Youth Forum
10 Articles

24. – Protection!

It shouldn’t just stop at the cities doing their seperate thing to help as this isn’t their issue it is a world wide issue that should be tackled by the U.N to ensure a course of action that is efficient and will work well to ensure a healthier world. Even if they were to just raise the awareness and then start a world wide campaign by maybe bringing in a law of sorts?

 

2497-time(s) clapped

Clap

[1

Go to top of page