Stadt Ludwigsburg
Deutsch-Französisches Institut
News Discussion Online Library Search …

Assessment points: -2

Initiator:
Anne-Sophie Barreau
Das Projekt-Team
16.04.2012
13:00 Uhr

Question of the week no. 5: Participating directly, influencing politics - easy game or mission impossible?

Have you already noticed: since April 1st handing in a European citizens’ initiatives is possible:
http://www.europa-nur-mit-uns.eu/forum/Aktuelles_1/European-citizens----initiative-launched-1st-April_53/.
Participating directly, influencing politics - easy game or mission impossible?

Hast Du schon gesehen: Seit dem 1. April gibt es die Möglichkeit der Europäischen Bürgerinitiative.
h ➔ Show full article …

 

16.04.2012 - 18:42 Lilli-Mercedes Wahl
Gymnasium bei St. Michael Schwäbisch Hall
7 Articles

1. – The two sides of politics

One the one hand many people complain themselves about politics, e.g. the political system isn’t good and the politicans don’t care about the people. But on the other hand politics isn’t an easy game. They have to make very difficult decisions and a big aim of them is to do justice to everybody. Also we do have the chance to stay in contact in politics like in parties or organisations.
So whe ➔ Show full article …

 

2604-time(s) clapped

Clap

21.04.2012 - 21:36 Vanessa Pfeiffer
Goethe Gymnasium Ludwigsburg
7 Articles

2. – Interesse wecken!

Viele Menschen beschweren sich über die Politik, haben aber kein wirkliches Interesse, sich daran zu beteiligen. Wenn die EU möchte, dass ihre Bürger die Politik aktiv mitgestalten, muss sie zuerst das Interesse der Menschen wecken, indem sie besser über die europäische Politik informiert.Dann könnten die Leute besser mitreden.

 

2814-time(s) clapped

Clap

23.04.2012 - 12:28 Kai Rixecker
Nachwuchs-Journalisten
4 Articles

3. – Hohe Hürden

Die Möglichkeit Anliegen gegenüber den europäischen Institutionen hervorzubringen, halte ich grundsätzlich für eine sehr gute Idee. Allerdings ist es meiner Meinung nach trotz des Internets eine enorm hohe Hürde für einen "normalen" EU-Bürger eine Million Unterschriften von Unterstützern aus mindestens sieben EU-Staaten zu sammeln.

Ich sehe hier eigentlich nur für große Organisat ➔ Show full article …

 

2620-time(s) clapped

Clap

27.04.2012 - 14:28 Inga Wachsmann
Citizen for Europe e.V.
16 Articles

4. – various possibilities of participation on the EU-level

I am not sure if "easy game" and "mission impossible" are the right terms to express the challenge. Direct participation should never be an easy game and never be impossible in our representative democracies in Europe. It is important to have tools and ways of participation that are accessible for everybody and that do not create frustration. But the tools have to be protected from abuse e.g. ➔ Show full article …

 

2753-time(s) clapped

Clap

03.05.2012 - 15:31 Antonia Becker
Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf
6 Articles

5. – Ni l’un, ni l’autre

A notre avis, c’est un très bien opportunité pour les gens qui sont mécontents avec la politique à l’Europe. Même ceux qui ne s’intéressent pour la politique en général pourraient être curieux grâce à la possibilité de participer à un procès politique.
D’un autre côté, on pense que ca va être difficile de considérer tout les avis de la population européenne, ca pourrait ê ➔ Show full article …

 

2717-time(s) clapped

Clap

02.06.2012 - 17:06 Jennifer Ludwig
Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf
11 Articles

6. – Bonne idée, mais il faut d’abord éveiller l’intérêt du peuple!

En gros, l’idée de pouvoir participer directement à la politique, je la trouve bonne, car beaucoup de gens se plaignent de la politique et des décisions. Mais personne de la population ne s’intéresse vraiment à la politique et n’y participe pas à cause de cela. Si l’Europe veut que les citoyens participent activement à la réalisation de la politique, l’État doit d’abord éveiller l ➔ Show full article …

 

2700-time(s) clapped

Clap

11.06.2012 - 21:20 M v G
Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf
8 Articles

7. – Gute Idee - allerdings schwer etwas wirklich zu verändern

Grundsätzlich ist es eine gute Idee den europäischen Bürgern die Möglichkeit zu geben aktiv Einfluss zu nehmen. Allerdings muss man dafür einen hohen Aufwand in Kauf nehmen, sodass es keine Option für einzelne Privatpersonen ist, sondern nur für einflussreichere Organisationen. Dies ist allerdings auch verständlich, da sich ein zu großer Aufwand ergeben würde, die Wünsche jedes einzeln ➔ Show full article …


Last edited at: 11.06.2012 - 21:22

 

2703-time(s) clapped

Clap

13.06.2012 - 09:08 Samuel Dickopf
Martin-Butzer-Gymnasium Dierdorf
4 Articles

8. – Ein schwieriges Unterfangen

Die Idee, den Bürgern aktiven Einfluss zu gewähren ist im Grundsatz sehr gut. Ich denke auch, dass Menschen die dies wirklich interessiert diese Chance nutzen werden und finde es insofern auch gut, das ihnen dies ermöglicht wird.
Jedoch bleibt die Frage wie dieses sich Unterfangen gestalten soll. Wie werden Meinungen der Bürger aufgenommen, verarbeitet, weitergeleitet oder dargelegt? Da all ➔ Show full article …

 

2580-time(s) clapped

Clap

[1

Go to top of page